top of page
  • Britta Mahler

#5: Warum soll genau Ich Dein persönlicher Coach sein?

Aktualisiert: 9. Jan.


Coaches gibt es wie Sand am Meer - sehr viele - super gute, höchst Professionelle, aber auch weniger Seriöse.

Entscheidend ist aber, dass die Chemie zwischen Coach und Coachee passen muss.

Deswegen stelle ich mich gerne kurz vor und erkläre Dir, wer ich eigentlich bin.



Lebenserfahrung - als Mutter zweier erwachsener Kinder und in Führungsposition tätig gewesen weiß ich um die Belange von berufstätigen Frauen, aber genauso auch um die Anliegen und Fragen von jungen Menschen, die sich am Anfang ihres Berufslebens befinden.


Ausbildung - Easy Coach werden - für mich ein NOGO!

Ich will mich von der Masse abgrenzen und habe mich für eine fundierte einjährige Ausbildung an einem führenden Institut in München entschieden, Facharbeit und Zertifizierungsprüfung vor einer Kommission eines deutschen Coaching Verbandes

inklusive.


Empathie - bezeugen alle Menschen um mich herum, ob Familie, Freunde, Kollegen und Klienten. Ich kann aktiv zuhören, meinem Gegenüber uneingeschränkte Aufmerksamkeit entgegen bringen und ihm genügend Zeit in seinen Denkprozessen geben; Eigenschaften, die einen guten Coach auszeichnen.


Flexibilität - präsent oder online, egal wie oder wann - meine Coachees erreichen mich immer und können unkompliziert einen Termin vereinbaren.


👉🏻 Buche bei mir ein kostenloses 30-minütiges Erstgespräch zum Chemistry-Check.


Außerdem verweise ich an dieser Stelle auf mein Interview mit HalloAugsburg, das ich vor Weihnachten mit der Redaktion führen durfte.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page